Zählen: Bären sammeln (ab 4 Jahre)

Bären

Bis 100

Autorin und Illustration: Magali Bardos (Februar 2014)

Zählen oder zählen lernen. Klein anfangen und bis 100 kommen. Über viele Seiten hinweg. Kauft Euch dieses Buch und zählt gemeinsam nach. Immerhin ist es möglich, dass sich die Lektoren oder Illustratoren verzählt haben.

Die Bären besuchen Haus Nr. 41., hinauf geht es 42 Stufen zu einem Konzert mit 49 Musikern. Am Laternenumzug leuchten 32 Lampignongs an 33 Türmen. Die Bären feiern mit 36 Luftschlangen, 37 oder 38 Konfetti. Sie fahren mit der Eisenbahn, fliegen mit dem Flugzeug, verreisen mit dem Schiff. Sie essen einen Geburtstagskuchen, dessen Kerze sie mit 71 Streichhölzern anzünden. Die Bären werden von 90 Bienen verraten und von 87 Vögeln auf einer Schiffsreise begleitet.

Jede Seite eine bunte Einladung zum Nachzählen. Man könnte sagen: Die Bären feiern das Leben.

Verlag: NordSüd

Wissen: Wie man mit einem Bindfaden die Welt verändert (ab 7 Jahren)

Kinderbuch Wie man mit einem Bindfaden die Welt verändert

Wie man mit einem Bindfaden die Welt verändert

Geschichte auf witzige und gar nicht schulmeisterliche Art und Weise.

Geschichte schreiben Menschen, die die Welt verändern und nicht jene, die zuhause auf dem Sofa sitzen. Und von Geschichte handelt dieses Buch – nicht davon, wie alles ordentlich und pikobello seinen sortierten Gang ging, sondern davon, wie rein zufällig oder gar versehentlich Dinge passierten, die den Lauf der Geschichte veränderten. Beispielsweise nutzten die Menschen in Mesopotamien rein zufällig den fruchtbaren Schlamm, um erfolgreich Ackerbau zu betreiben. Oder die Chinesen entdeckten den Inhalt der Seidenraupen-Kokons und wurden reich. Das Buch lehrt weiterhin, dass es unter Umständen ratsam ist, seinen Vorfahren nicht allzu kostspielige Denkmäler zu setzen, da ein kleines Land dadurch schnell zerstört werden kann – so geschehen auf der Osterinsel.

Aufklärung die viel Spaß und schlau macht.

Verlag: Bloomsbury

Strandtage mit Miss Braitwhistle (ab 8 Jahre)

Kinderbuch Miss Braitwhistle hebt ab

Miss Braitwhistle hebt ab

Autorin: Sabine Ludwig, Illustrationen: Susanne Göhlich (August 2013)

Es ist schwer nach ruhigen, herrlich langweiligen Strandtagen wieder in die Spur zu kommen, aber was solls…tatsächlich haben wir ein Kinderbuch geschafft und eins angefangen.

Gelesen haben wir „Miss Braitwhistle hebt ab“. Wer die wunderbare Miss Braitwhistle kennt, weiß, wie amüsant die Lektüre ist. Wer sie nicht kennt, dem stelle ich die feine Dame mit Vergnügen vor. Sie ist Lehrerin und kommt aus England. Mit englischem Akzent kauderwelcht sie sich durch die Erlebnisse der Klasse 4a und hilft ihr gelegentlich aus der Patsche. Ob Miss Braitwhistle zaubern kann oder nicht, wird nie ausgesprochen, aber die Vermutung liegt nahe. Kommt sie doch mit einer Tasche daher, aus der sie Teekannen und sonstige Gegenstände zieht, die man darin niemals untergebracht glaubte – allein schon der Größe wegen. Miss Braitwhistle ist Mary Poppins als Lehrerin – so ungefähr kann man es sagen.
Erzählt werden die Geschichten von Franz. Er und sein bester Freund Aki sind in der 4a. Die beiden sind wenn nicht Mittelpunkt des Klassen-Chaos auf jeden Fall immer ein Teil davon.

Ich habe mir beim Vorlesen besonders viel Mühe an den Stellen gegeben, an denen Miss Braitwhistle zu Wort kommt. Ein großer Spaß. Natürlich in der angemessenen Stimmlage einer höchst achtbaren Dame.

„Miss Braitwhistle hebt ab“ ist bereits der dritte Teil der verrückten Schulgeschichten. Teil 1 und 2 heißen „Die fabelhafte Miss Braitwhistle“ und „Miss Braitwhistle kommt in Fahrt„.

Verlag: Dressler

Sommer 2013: Die Urlaubsbücher

Morgen fahren wir in den Urlaub, ans Meer. Nicht ohne einen ordentlichen Vorrat an Büchern.
Im Gepäck dieses:

Kinderbuch Sommer ist barfuß

Sommer ist barfuß

… und dieses:

Kinderbuch Familie Grunz hat Ärger

Familie Grunz hat Ärger

… und dieses:

Kinderbuch Miss Braitwhistle hebt ab

Miss Braitwhistle hebt ab

Ob wir sie alle gelesen haben, wovon sie erzählen und wie wir sie fanden, davon berichte ich in ein paar Wochen – so lang ist Blog-Pause. Bis dahin wünsche ich noch einen schönen, warmen Sommer.

Alles Aufklärung: Alles Familie! (ab 5 Jahre)

Kinderbuch Alles Familie

Alles Familie – Klett Kinderbuch

Autorin: Alexandra Maxeiner, Illustrationen: Anke Kuhl

Wer als Familie lebt, weiß wie aufreibend, kompromissreich und lustig das ist. Weiß wie sehr man sich anpasst, einstimmt und abgrenzt. Das macht Spaß ist aber Tag für Tag eine Herausforderung an die Individualität. Jeder kennt die Eigenheiten quasi die Duftnote seiner Familie. Ihr kennt doch sicher auch die unterschiedlichen Wohnungsgerüche und assoziiert damit Behaglichkeit oder manchmal auch Gewöhnungsbedürftigkeit. Wie auch immer, Familien unterscheiden sich wie das gleiche Brot verschiedener Bäcker. Weiterlesen