Der Herbst und die: Regenwurmtage (ab 6 Jahre)

Kinderbuch Regenwurmtage, Moritz Verlag

Regenwurmtage

Autorin und Illustrationen: Antje Damm (September 2011)

Fällt mir im Herbst das erste Blatt vor die Füße oder glänzt vor meinen Augen – wie hingezaubert – perfekt rostbraun und poliert eine Kastanie muss ich aufheben, was ich finde. Scheint es mir nicht nur ein Gruß des Herbstes, sondern auch einer des Himmels. Mir ist als brächte es Glück, das Blatt oder die Kastanie aufzusammeln. Also tue ich es und fühle mich wohl dabei. Am Samstag fiel dieses erste Blatt vor meine Füße und plötzlich dachte ich an ein Buch, das ich euch unbedingt vorstellen möchte. So fein ist wie diese ersten Herbstgrüße: „Regenwurmtage“.

Es ist Herbst. Ida ist endlich ein Schulkind. Mit rosa Ranzen und Pferden darauf. Sie freut sich auf die Schule und hat so viele Fragen in ihrem Kopf. Im Klassenzimmer riecht es komisch, nach einer Mischung aus Kloputzzeug und Radiergummi. Gar nicht fein. Sie sehnt sich nach Flori, ihrem Kuschelhund, der unter der warmen Decke zuhause auf sie wartet und so vertraut duftet. Zu allem Unglück setzt die Lehrerin auch noch einen Jungen neben sie, Farouk. Am nächsten Schultag hat es geregnet. Auf dem Weg zur Schule entdeckt Ida einen Regenwurm, der sich hilflos über den Asphalt kringelt. Sie rettet ihn und mindestens 15 weitere Regenwürmer auf die feuchte Erde. Deshalb kommt sie zu spät. Die Lehrerin verpasst ihr dafür einen Eintrag ins Hausaufgabenheft. Aber Farouk findet die Regenwurmrettungsaktion cool…

Verlag: Moritz

Advertisements