Tränen: Mein Hund Mister Matti (ab 8 Jahre)

Kinderbuch Mein Hund Mister Matti

Mein Hund Mister Matti

Autor: Michael Gerard Bauer (Juli 2012)

Manche Bücher bleiben länger liegen bis sie ausgelesen sind. Manchmal auch, weil man das Ende fürchtet, erst recht, wenn das Ende der Tod ist. So geht es uns mit dem Buch „Mein Hund Mister Matti“.

Meine Kinder fänden es toll einen Hund zu haben, da das arme Tier in unserer Stadtwohnung zu wenig frische Luft bekäme und viel zu lang allein wäre, geht das nicht. Aber Hundegschichten passen in die Wohnung.

In vielen kurzen Buchkapiteln erzählt der Junge Corey seine Erlebnisse mit dem Hund Mister Matti. Unter anderem wie Mister Matti in die Familie einzog, wie er seinen Namen verpasst bekam, wie die Schwester ihn mit Lametta behängte, wie er lernte, die Morgenzeitung zu holen oder wie er verunglückte und wieder gesund wurde.
Die Zwischentöne widmen sich den Herausforderungen des Lebens, der Sorge um die Arbeit, der Eifersucht, dem eben Leben als Familie und dem Abschied durch den Tod.

Über dem letzten Kapitel zeigt ein Bild, wie Corey unter einem Baum sitzt und traurig an Mister Matti denkt. Mein Sohn und ich sahen uns das Bild an und schwiegen wie erstarrt. Ich spürte, neben mir versucht jetzt jemand ganz tapfer nicht zu weinen. Und ich ebenso. Aber wir haben es nicht geschafft.

Ein Buch über die Liebe zu einem Tier und die Liebe eines Tieres zu einer Familie.

Verlag: Hanser

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s