Zeit 2.0: Stecker raus und aus die Maus (ab 3 Jahre)

Kinderbuch Stecker raus und aus die Maus, Verlag Kindermann

Stecker raus und aus die Maus

Autor: Ann Droyd (September 2012)

Hängen Eure Kinder auch schon mit 0,75 Jahren oder früher am iPhone, wischen kundig über das Display und nörgeln elend, wenn ihr es ihnen wieder weg nehmt? Während die Kinder mit dem Kopf ins Smartphone fallen, habt ihr noch schnell eine Mail beantwortet, gleichzeitig eine SMS getippt (auf dem anderen Mobiltelefon oder dem Tablet), den Festnetz-Hörer zwischen Ohr und Schulter geklemmt, denn es rief noch der Dingsbums an.
Wow, möchte man staunen und loben, das ist ja verdammt fix und dabei noch gleichzeitig. Das Blöde ist nur, dass man mit der dadurch gewonnen Zeit umspringt, als wüsste man nichts mehr mit ihr anzufangen.

Das hier vorgestellte, innovative Kinderbuch beschäftigt sich mit diesem Zuviel und zeigt schon kleinen Kindern wir irrsinnig die Welt geworden ist, wie laut, wie dezentral, wie unverbindlich und endsublimiert.

Ein Wohnzimmer, eine Familie: Jeder ist beschäftigt. Jeder für sich. Einer tippt auf dem Handy, einer streichelt über das iPhone, ein anderer spielt Wii und wieder ein anderer zappelt an der Playstation. Aus allen Zimmerwinkeln summt, klickt und brummt es. Schöner Mist, denkt sich die schwer genervte Oma. Ohne Vorwarnung und ohne Federlesen schleudert sie sämtliche Technik in hohem Bogen aus dem Fenster…dann ist Ruhe. Endlich!

„Eine moderne Gute-Nacht-Geschichte – in einem Buch aus Papier, mit echten Seiten zum Anfassen…“ und in Reimform.

Verlag: Antje Kunstmann

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s