Der Tod: Und was kommt nach tausend? (ab 4 Jahre)

Und was kommt nach tausend? Kinderbuch, Ravensburger Verlag

Und was kommt nach tausend?

Seit ein paar Jahren streift der Tod von Zeit zu Zeit durch unsere Gegend. Er zieht den Hut, grüßt höflich und verschwindet dann wieder. Ich wundere mich jedes Mal über seine Würde und Milde und bin doch verstört, weine über die Verluste und die Tatsache, dass etwas für immer ist. Ich bin eine Erwachsene und finde meinen Weg, aber wie geht es den Kindern? Ich weiß es nicht. Ich ahne es nur. Eins reagiert so, das andere so. Das eine beginnt erst Monate später, darüber zu sprechen, das andere ist augenblicklich beunruhigt und verzweifelt. Und jedes Mal ist es anders. Haben die Kinder überhaupt eine Vorstellung vom Tod? Sicher erst, wenn sie Jugendliche sind. Aber was ist vorher? Vorher ist der Tod abstrakt – ihn begleiten Wünsche, Hoffnungen und Ängste.

Kinderbücher, die vor dem unbeliebten Thema nicht zurückschrecken, sind große Helfer, Tröster und Aufklärer. Wie der folgende Titel:

Und was kommt nach tausend?
Autorin und Illustrationen: Anette Bley (Juni 2011)

Lisa und Otto sind Freunde. Lisa ist jung und Otto ist alt. Aber sie lieben dieselben Dinge wie Notkekse, Zählen bis Tausend und weiter, die Natur, den Himmel voller Sterne und sie freuen sich über dieselben Dinge. Als Lisa mit ihrer Schleuder endlich, endlich den Blechbüffel trifft, tanzen sie den großen Indianer-Siegestanz. Aber heute liegt Otto müde im Bett und weiß, dass er bald sterben muss und Lisa hält seine Hand.
Zu Ottos Beerdigung kommen viele Menschen, die meisten kennt Lisa nicht und es stört sie, dass die Menschen säuseln, denn Otto mochte es nicht, wenn jemand säuselte. Sie schreit und weint bis Olga sie tröstet. Olga weiß, wo Otto jetzt ist und kennt das Geheimnis der Liebe und des Lebens.

Verlag: Ravensburger

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s