Lesen am Strand: Mission Unterhose (ab 8 Jahre)

Kinderbuch: Mission Unterhose

Mission Unterhose

Autorin: Sylvia Heinlein (März 2013)

Wir waren gerade auf Sizilien. Leider nur 5 Tage. Viel Sonne. Zu viel Wind. Zu viel Pizza. Traditionell gehört Strandlesen zu unseren favorisierten Urlaubsaktionen. Die Reisetaschen sind in der Regel voll mit Büchern. Die meisten von ihnen kehren allerdings unberührt nach Hause zurück – zwischendurch muss man wenigstens ab und zu durchs Meer rauschen.

Der Volltreffer unserer Sizilienreise:
Mission Unterhose (Tulipan Verlag).
Sobald der Strandschutz aufgebaut war, liesen wir uns auf die Handtücher fallen und packten das Buch aus. Das Meer war eh zu kalt. Das Tolle: Ein Buch für uns alle. Tochter (10 Jahre), Sohn (8 Jahre), Vater und Mutter.

Inhalt:
Hannes ist ein Lesenerd und Sohn von Vegetarier-Psychologen-Eltern. Er liest am liebsten und gerade das tausendste Benny-Hotton-Heft als Kalli auftaucht. Es sind Ferien. Hannes lebt an dem einen Ende der Siedlung, Kalli am anderen. Normalerweise haben die beiden nicht viel miteinander zu tun – nur ab und zu treffen sie sich beim Versteckspiel.
Alle Kinder der Siedlung sind im Urlaub, bis auf Hannes und Kalli. Was Kalli darauf bringt, bei Hannes anzutanzen und ihm gehörig auf die Nerven zu gehen. Mit Witzen. Aber schließlich kriegt er Hannes rum und aus einem zarten Pflänzchen entwickelt sich eine Freundschaft mit echten Abenteuern. Denn in der Nachbarschaft zieht ein ominöser Mann ein, dessen Geheimnis die beiden unbedingt lüften wollen. Und zwar auf Mission in Unterhose. Richtig, die beiden brauchen keine Batman-Kluft und auch keinen Spiderman-Gymnastikanzug sie halten es eher mit Tarzan. Missionsunterstützer ist Herr Moll, der uralte Nachbar, der Hannes ansonsten zuverlässig mit Benny-Hotton-Heftchen beliefert und sich als Polizist im Ruhestand in der Welt der Kriminalistik bestens auskennt. Wer ist der Nachbar und werden die beiden ihm auf die Schliche kommen?

Auszug:
„Das ist Hannes. Er ist Geheimagent.´gab Kalli kund. ‚Er hat sich hier reingeschlichen, um Abhörwanzen anzubringen, aber ich hab ihn erwischt.‘ ‚Gar nicht‘, protestierte Hannes verschämt. ‚Sehr schön‘, meinte Kallis Vater. ‚Und? Was treibt ihr so?‘ ‚BIG gucken‘, sagte Kalli. ‚Vernünftig. Dann mach ich euch mal Popkorn, sagte Kallis Vater und verschwand.

Fazit:
Ein Buch, gespickt mit Witzen, komischen Situationen, Jungsabenteuern, die auch Mädchen gut finden und Freundschaft.

Verlag: Tulipan Verlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s